ÔÇ×Celler SceneÔÇť

Wissen, was los ist ...

VERKEHRS-NEWS
ab Mai 2020

Mittwoch, 21. Oktober 2020

L 282 ÔÇô Fahrbahn-Erneuerung
zwischen Luttern und Kreisgrenze Landkreis Celle

LANDKREIS CELLE / VERDEN (nlsv).┬á Im Zuge der Landesstra├če 282 finden zwischen Luttern und der Kreisgrenze des Landkreises Celle ab Montag, 26. Oktober 2020, bis voraussichtlich Freitag, 27. November 2020, Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn statt. Dies teilt die ÔÇ×Nieders├Ąchsische Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und VerkehrÔÇť in Verden mit.

Die Bauma├čnahme unterteilt sich in zwei Bauabschnitte:

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Ortsausgang Luttern bis zur Kreuzung der Landesstra├če 282 (Celler Str. / Dorfstra├če) mit der Landesstra├če 283 (Am S├Ągewerk / Brandstra├če). Ab dem 26. Oktober beginnen die Vorarbeiten an den Entw├Ąsserungsanlagen unter halbseitiger Fahrbahnsperrung und F├╝hrung des Verkehrs mit einer Lichtsignalanlage. In der Zeit vom 2. November bis zum 14. November werden die Arbeiten unter Vollsperrung der Landesstra├če 282 in dem zuvor genannten Bereich fortgesetzt.

Parallel zur Vollsperrung des ersten Bauabschnittes werden weitere Vorarbeiten an den Entw├Ąsserungsanlagen im Bereich des zweiten Bauabschnittes unter halbseitiger Fahrbahnsperrung und F├╝hrung des Verkehrs mit einer Lichtsignal-Anlage durchgef├╝hrt.

Der zweite Bauabschnitt umfasst den Streckenabschnitt zwischen der Kreuzung der Landesstra├če 282 (Celler Stra├če / Dorfstra├če) mit der Landesstra├če 283 (Am S├Ągewerk / Brandstra├če) und der Kreisgrenze des Landkreises Celle. Hierzu wird der vorgenannte Bereich von Montag, 16. November, bis einschlie├člich Samstag, 27. November, voll gesperrt. Die Kreuzung der Landesstra├če 282 (Celler Stra├če / Dorfstra├če) mit der Landesstra├če 283 (Am S├Ągewerk / Brandstra├če) ist w├Ąhrend der gesamten Bauzeit auf der Landesstra├če 283 in Richtung Eschede bzw. Hohne halbseitig passierbar.

Die Umleitungsstrecke f├╝r die Vollsperrung des ersten und zweiten Bauabschnittes in Fahrtrichtung Steinhorst beginnt in Beedenbostel und verl├Ąuft ├╝ber die Kreisstra├če 34 und Kreisstra├če 42 nach Hohnhorst und von dort ├╝ber die Landesstra├če 283 und die Kreisstra├če 39 ├╝ber Wohlenrode zur Kreisstra├če 72. ├ťber Metzingen f├╝hrt die Umleitungsstrecke den Verkehr auf der Kreisstra├če 97 in Steinhorst zur├╝ck auf die Landesstra├če 282. F├╝r die Fahrtrichtung nach Beedenbostel gilt die vorgenannte Umleitung in gegenl├Ąufiger Richtung. Radfahrer und Fu├čg├Ąnger sind innerhalb der Ortsdurchfahrt Eldingen nicht betroffen. Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig ausgeschildert.

Montag, 19. Oktober 2020

Zwischen Beedenbostel und Jarnsen:
Bauarbeiten an der Lachte-Br├╝cke ÔÇô
K 34 vom 27. bis 30. Oktober gesperrt

LANDKREIS CELLE (lkc).┬á Im Verlauf der Kreisstra├če 34 finden an der Lachte-Br├╝cke zwischen Beedenbostel und dem Kreisel Jarnsen vom 27. bis 30. Oktober 2020 Bauarbeiten unter Vollsperrung der Kreisstra├če statt. Das Bauwerk erh├Ąlt einen neuen Fahrbahnbelag.

F├╝r den Kraftfahrzeugverkehr aus Lachendorf, Ahnsbeck und Beedenbostel kommend, wird eine Umleitungsstrecke ├╝ber Jarnsen angeboten. Radfahrer und Fu├čg├Ąnger k├Ânnen die Baustelle weiterhin passieren. Allerdings sollten sich diese Verkehrsteilnehmer im Baustellenbereich mit erh├Âhter Aufmerksamkeit bewegen.

Der Landkreis Celle dankt allen Verkehrsteilnehmern f├╝r ihr Verst├Ąndnis.

Mittwoch, 14. Oktober 2020

In den Herbstferien Kanalarbeiten 77er Stra├če / Ecke Wehlstra├če

CELLE (rc). Im Auftrag der Stadtentw├Ąsserung Celle wird an der Kreuzung 77er-Stra├če / Ecke Wehlstra├če der Kanal saniert. Die Arbeiten laufen in offener Bauweise mit entsprechenden Aufgrabungen und werden voraussichtlich f├╝nf Tage dauern. Start ist am Montag, 19. Oktober 2020, voraussichtliches Ende am Freitag, 23. Oktober 2020.

Um die Einschr├Ąnkungen f├╝r den Verkehr m├Âglichst gering zu halten, wurde die Bauzeit bewusst in die Herbstferien gelegt.

Im Baustellenbereich wird die Fahrbahn eingeengt, der Gehweg im Teilabschnitt gesperrt. Eine Baustellen-Ampel regelt den Verkehr. ├ťber diese werden auch die Fu├čg├Ąnger sicher auf die gegen├╝berliegende Stra├čenseite gef├╝hrt..

Dienstag, 13. Oktober 2020

ÔÇ×VerdiÔÇť-Sternmarsch durch die Innenstadt am 15. Oktober ÔÇô
Behinderungen m├Âglich

CELLE (rc).┬á Am Donnerstag, 15. Oktober 2020, plant die Gewerkschaft ÔÇ×VerdiÔÇť einen Sternmarsch durch Celle. Dabei k├Ânnen sich kurzeitig Behinderungen im Stra├čenverkehr ergeben.

Folgender Routenverlauf ist vorgesehen

Demonstrationszug 1 startet um 10:00 Uhr am Neuen Rathaus. Von dort geht es ├╝ber die Wehlstra├če zur Kita ÔÇ×Schl├ÂsschenÔÇť, dann durch den Franz├Âsischen Garten zur Magnusstra├če und weiter ├╝ber ÔÇ×SandkrugÔÇť zum Bullenberg. Dort treffen sich die Teilnehmenden mit dem Demo-Zug der ÔÇ×SparkassenÔÇť vor dem ehemaligen ÔÇ×St. Joseph-StiftÔÇť. Gemeinsam geht es dann ├╝ber Bullenberg, Hannoversche Stra├če, J├Ągerstra├če und Breite Stra├če zu den Trift-Anlagen.

Demonstrationszug 2 bewegt sich ab 10:15 Uhr vom Robert-Meyer-Platz (Treffpunkt vor der ÔÇ×SparkasseÔÇť) ├╝ber Gro├čer Plan, Westcellertorstra├če zum Bullenberg zum Treffpunkt mit Demonstrationszug 1.

F├╝r Demonstrationszug 3 geht es um 10:15 Uhr via Hafenstra├če und M├╝hlenstra├če zu den Trift-Anlagen. Dort findet dann die gemeinsame Abschlusskundgebung aller Demonstrierenden statt.

Mittwoch, 7. Oktober 2020

Fahrbahnsanierung unter Vollsperrung in der Alvernschen Stra├če

CELLE (rc).┬á Ab Montag, 12. Oktober 2020, wird die Asphaltdecke der Alvernschen Stra├če in Gar├čen saniert. Dazu muss der Bereich ab Zufahrt Einkaufsmarkt ÔÇ×NormaÔÇť bis zur Feuerwehr Gar├čen in voller L├Ąnge gesperrt werden. Die Fr├Ąs-Arbeiten beginnen am Dienstag, 13. Oktober. Der Asphal-Einbau folgt eine Woche sp├Ąter ab Mittwoch, 21. Oktober.

Die Anwohner werden per Hauswurfsendung ├╝ber die Arbeiten informiert. Aufgestellte Halteverbots- und ├Ârtliche Umleitungsbeschilderungen sind entsprechend zu beachten.

Anwohner, Entsorgungs- und Rettungsfahrzeuge k├Ânnen den Bereich - bis auf die Asphalt-Einbau-Tage - befahren. Die Grundst├╝cke k├Ânnen fu├čl├Ąufig oder per Fahrrad erreicht werden.

Fahrplan├Ąnderung ÔÇ×CeBusÔÇť

Betroffen ist auch der Fahrplan der ÔÇ×CeBusÔÇť. So k├Ânnen nicht alle Haltestellen der Linien 3, 300 und 4 bedient werden.

Folgende Haltestellen entfallen

  • Linie 3: ÔÇ×Gar├čen Ortsmitte/B191ÔÇť, ÔÇ×Gar├čen KircheÔÇť und ÔÇ×Gar├čen SchuleÔÇť. Es wird ein Ersatz gegen├╝ber der Haltestelle ÔÇ×Gar├čen GersnetheÔÇť eingerichtet. Die Fahrg├Ąste werden gebeten, diese zu den Abfahrtzeiten der Haltestelle ÔÇ×Gar├čen SchuleÔÇť zu nutzen.
  • Linie 300: ÔÇ×Gar├čen KindergartenÔÇť, ÔÇ×Gar├čen SchuleÔÇť, ÔÇ×Gar├čen HundehoopsfeldÔÇť, ÔÇ×Bostel, OrtsmitteÔÇť und ÔÇ×Bostel Stra├čenkamp".
  • Linie 4:┬á ÔÇ×Bostel OrtsmitteÔÇť und ÔÇ×Bostel Stra├čenkampÔÇť. Die Ersatzhaltestelle befindet sich am Ortseingang Bostel (Am Silberberg / Tr├Ąnkeweg). Die Abfahrtzeiten richten sich nach denen der Haltestelle ÔÇ×Bostel OrtsmitteÔÇť.
  • Des Weiteren entfallen folgende Haltestellen: ÔÇ×Gar├čen HundehoopsfeldÔÇť und ÔÇ×Gar├čen SchuleÔÇť. Ersatz finden Fahrg├Ąste gegen├╝ber der Haltestelle ÔÇ×Gar├čen GersnetheÔÇť.

Weitere Informationen zum ├ľPNV finden die Fahrg├Ąste unter www.cebus-celle.de.

Die Bauma├čnahme wird voraussichtlich am Mittwoch, 28. Oktober, abgeschlossen sein.

Dienstag, 6. Oktober 2020

Bauarbeiten zwischen Altenhagen und Lachtehausen ÔÇô
Landkreis l├Ąsst Fahrbahn ausbessern

CELLE (lkc).┬á Auf Behinderungen m├╝ssen sich Autofahrer zwischen Altenhagen und Lachtehausen w├Ąhrend der Herbstferien vom 19. bis 23. Oktober 2020 einstellen. Der Landkreis Celle l├Ąsst teilweise die Fahrbahn ausbessern.

Aufgrund der erforderlichen Sicherheits-Abst├Ąnde und Arbeitsr├Ąume, die f├╝r die Bauma├čnahme erforderlich sind, wird die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt f├╝r den Kraftfahrzeugverkehr durch eine Ampel. Radfahrer und Fu├čg├Ąnger k├Ânnen den zur Fahrbahn abgesetzten Radweg weiterhin nutzen.

Die Kreisstra├če, die als ÔÇ×OstumgehungÔÇť von Celle genutzt wird, ist eine wichtige und stark frequentierte Verbindung im Stadtgebiet. F├╝r alle Verkehrsteilnehmer ist deshalb in der Bauphase mit Behinderungen und Einschr├Ąnkungen zu rechnen. W├Ąhrend der Baudurchf├╝hrung sollte diese Engstelle mit erh├Âhter Aufmerksamkeit passiert oder, wenn m├Âglich, auf eine andere Strecke ausgewichen werden.

Der Landkreis ist gemeinsam mit den Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die negativen Auswirkungen so gering wie m├Âglich zu halten.

B 3 und Hannoversche Heerstra├če ÔÇô
Sanierungsarbeiten

CELLE / VERDEN (nlsv).┬á In Celle finden an der B 3 im Bereich des ÔÇ×M├Âbelhauses WallachÔÇť Sanierungsarbeiten zur Widerherstellung der Griffigkeit der Fahrbahn statt. Hierzu wird die Ab- sowie die Auffahrt in Richtung Celle voll gesperrt. Die Vollsperrung wir ab Montag, 12. Oktober 2020, bis Dienstag, 20. Oktober 2020, stattfinden.

W├Ąhrend der Vollsperrung wird der Verkehr in Richtung Celle zur n├Ąchsten Ausfahrtm├Âglichkeit bei Nienhagen und dann wieder auf die B 3 in Richtung Celle geleitet. Die Verkehrsteilnehmer, die die Ausfahrt beim ÔÇ×M├Âbelhaus WallachÔÇť nehmen m├Âchten, werden ├╝ber die Ausfahrt bei Nienhagen in Richtung Adelheitsdorf und weiter auf die Hannoverschen Heerstra├če geleitet.

Die Auf- und Abfahrt in Richtung Nienhagen ist weiterhin uneingeschr├Ąnkt m├Âglich.

Im Zeitraum von Montag, 12. Oktober 2020, bis Dienstag, 20. Oktober 2020, finden parallel Arbeiten am Radweg entlang der Hannoverschen Heerstra├če ab ÔÇ×Autohaus I & MÔÇť bis zur Kreuzung B 3 / Hannoversche Heerstra├če / Winkelmanns Graft unter Vollsperrung des Radweges statt.

Der Radverkehr wird in beiden Richtungen ├╝ber die Ohlhorststra├če auf den Triftweg weiter ├╝ber An der Koppel, den Maschweg, Winkelmanns Graft zur Hannoverschen Heerstra├če geleitet.

Des Weiteren werden ab Ende Oktober bis Anfang Dezember Sanierungsarbeiten der Hannoverschen Heerstra├če zwischen Am Ohlhorstberge und dem Maschweg stattfinden. Diese werden unter flie├čendem Verkehr durchgef├╝hrt. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Witterungsbedingte Verz├Âgerungen sind m├Âglich.

Die ÔÇ×Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und VerkehrÔÇť in Verden bittet alle Verkehrsteilehmer und Anlieger um Verst├Ąndnis und bittet gleichzeitig um erh├Âhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke.

Freitag, 2. Oktober 2020

B 3 Ortsumgehung Celle, Mittelteil ÔÇô
Beginn der arch├Ąologischen Untersuchungen, Kampfmittel-Sondierungen und Arbeiten an einer Hochspannungs-Freileitung

CELLE / LANDKREIS CELLE / VERDEN (nlsv).┬á Im Zuge des Neubaus des Mittelteils der Ortsumgehung Celle der B 3 beginnen ab Montag, 5. Oktober 2020, arch├Ąologische Untersuchungen und Kampfmittel-Sondierungen im Bereich von Altencelle zwischen der Kreisstra├če 74 und der Aller. Die arch├Ąologischen Untersuchungen in diesem Bereich sollen bis Ende November dieses Jahres abgeschlossen sein. Die Kampfmittel-Sondierungen werden baubegleitend im Laufe der n├Ąchsten Jahre ├╝ber die gesamte Strecke der geplanten Trasse der B 3 stattfinden.

Zus├Ątzlich beginnen ab Montag, 12. Oktober 2020, Arbeiten an einer Hochspannungs-Freileitung. Im Bereich des Apfelweges werden Hochspannungsmasten umgebaut, um die zuk├╝nftige Trasse unter der Hochspannungs-Freileitung hindurchf├╝hren zu k├Ânnen. Die Arbeiten sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Der Verkehr wird durch diese vorbereitenden Bauma├čnahmen nicht eingeschr├Ąnkt.

Dienstag, 29. September 2020

Kanal wird im Ortsteil Vorwerk untersucht

CELLE (rc).┬á Ab Montag, 5. Oktober 2020, finden im Ortsteil Vorwerk Kanalreinigungs- und Kanalinspektions-Arbeiten statt. Die ÔÇ×Stadtentw├Ąsserung CelleÔÇť hat hierf├╝r die Firma ÔÇ×KKK Kanalservice Konstantin KrikliÔÇť beauftragt.

Folgende Stra├čen sind betroffen: Gar├čener Weg, Mummenhofstra├če, Everettstra├če, Meudonstra├če, Tavistockstra├če und Vorwerker Platz.

Erfasst werden der bauliche Zustand der Hauptkan├Ąle sowie der Anschlussleitungen und der Hausanschlusssch├Ąchte. Die Anschlussleitung ist der Abschnitt zwischen dem Grundst├╝ck und dem Hauptkanal in der Stra├če. Hausanschlusssch├Ąchte, auch ├ťbergabesch├Ąchte genannt, befinden sich in der Regel ein bis zwei Meter hinter der Grundst├╝cksgrenze und sollten nach M├Âglichkeit f├╝r die Arbeiten frei zug├Ąnglich sein.

Die Mitarbeiter der beauftragten Firma werden die Grundst├╝cke auf rechtliche Grundlage der Abwassersatzung der Stadt Celle kurzzeitig betreten. Nur so k├Ânnen sie die Lage der Anschlussleitung mit spezieller Rohrortungs-Technik feststellen und den baulichen Zustand des Hausanschlussschachtes dokumentieren.

Die gesamte Ma├čnahme wird voraussichtlich bis zum Jahresende andauern.

Freitag, 18. September 2020

Deckensanierung im Grandbergweg ÔÇô
Vollsperrung am 29. und 30. September

CELLE (rc).┬á Weiter geht es mit dem st├Ądtischen Sanierungsprogramm von Fahrbahndecken in Anliegerstra├čen. Diesmal im Grandbergweg in Altenhagen. Die vorbereitenden Arbeiten seitens des st├Ądtischen Stra├čenbetriebs sind abgeschlossen, sodass die Deckschicht aufgebracht werden kann.┬á┬á

Die Fr├Ąsarbeiten sind am Mittwoch, 23. September, und Donnerstag, 24. September 2020, geplant und behindern den Verkehr nur geringf├╝gig. Am Dienstag, 29. Se├Âptember, und Mittwoch, 30. September, folgt dann die Asphaltschicht. Daf├╝r muss die Stra├če an beiden Tagen von 06:00 bis 20:00 Uhr gesperrt werden. Anlieger, die auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, sollten dieses au├čerhalb der Baustelle parken. Die aufgestellten Haltverbotsschilder sind zu beachten, damit es nicht zu unn├Âtigen Verz├Âgerungen kommt. Die Anlieger werden in dieser Woche per Postwurfsendung informiert.

F├╝r Fragen zu den Bauma├čnahmen steht Stra├čenbaumeister Udo B├Âger unter Tel. (05141) 12-7034 oder unter Tel. 0175 - 2623765 zur Verf├╝gung.

Fahrrad-Demo ÔÇ×Kidical MassÔÇť ÔÇô
Verkehrsbehinderungen erwartet

CELLE (rc).┬á Kurzfristige Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten, wenn am Samstag, 19. September 2020, die Teilnehmenden der Fahrrad-Demo ÔÇ×Kidical Mass f├╝r sicheren Radverkehr auf Celler Stra├čenÔÇť durch die Innenstadt fahren.

Um 16:00 Uhr wird mit der Auftaktkundgebung auf der Stechbahn gestartet. Um 17:30 Uhr findet dort auch die Abschlusskundgebung statt. Dazwischen wird ├╝ber die folgende Strecke geradelt: Stechbahn ÔÇô Markt ÔÇô Schuhstra├če ÔÇô Nordwall ÔÇô Wehlstra├če ÔÇô 77er Stra├če ÔÇô S├Ągem├╝hlenstra├če ÔÇô Hannoversche Stra├če ÔÇô Thaerplatz ÔÇô Westcellertorstra├če ÔÇô S├╝dwall ÔÇô Bergstra├če ÔÇô Gro├čer Plan ÔÇô Brauhausstra├če ÔÇô Rundestra├če ÔÇô Schlossplatz ÔÇô Stechbahn.

Freitag, 4. September 2020

Sonntag kurzzeitige Verkehrsbehinderungen wegen Versammlung m├Âglich

CELLE (rc).┬á Am Sonntag, 6. September 2020, findet zwischen 14:00 und 17:00 Uhr eine Versammlung ÔÇ×F├╝r die Freiheit und Gesundheitszustand von Abdullah ├ľcalanÔÇť statt.

Folgender Routenverlauf ist vorgesehen: Gegen 14:15 Uhr ist die Auftaktkundgebung auf dem Bahnhofsvorplatz geplant. Ab Erreichen einer bestimmten Teilnehmeranzahl wir die Bahnhofstra├če gegebenenfalls halbseitig f├╝r die restliche Zeit der Auftaktkundgebung durch die Polizei gesperrt und so f├╝r die Versammlung zur Verf├╝gung gestellt. Anschlie├čend verl├Ąuft die Route ├╝ber die Bahnhofstra├če, die Breite Stra├če, die J├Ągerstra├če, die 77er Stra├če und die Wehlstra├če. Vor dem Neuen Rathaus findet m├Âglicherweise eine kurze Zwischenkundgebung statt. Anschlie├čend geht es in Richtung Nordwall (auf H├Âhe des ehemaligen Lokals ÔÇ×Rio'sÔÇť), wo die Abschlusskundgebung bis etwa 17:00 Uhr vorgesehen ist.

Es kann zu kurzeitigen Behinderungen f├╝r den Stra├čenverkehr auf den oben genannten Streckenabschnitten kommen.

Montag, 24. August 2020

Ein Plus an Sicherheit ÔÇô
Wiesenstra├če wird Fahrradstra├če

CELLE (rc). Seit dem 20. August 2020 gibt es in Celle eine Fahrradstra├če mehr: die Wiesenstra├če. Das bedeutet, die Stra├če ist nun in der Einbahnstra├čen-Richtung von Ost nach West als Fahrradstra├če ausgewiesen und das Radfahren ist gegen die Fahrtrichtung zugelassen. Auf der wichtigen Radweg-Verbindung im Ortsteil Neuenh├Ąusen gab es in der Vergangenheit immer wieder Gef├Ąhrdungssituationen f├╝r Fahrradfahrer. Das lag zum einen an den Geschwindigkeiten der Kraftfahrzeuge in Fahrtrichtung Tr├╝llerkreisel sowie an Fahrradfahrern, die oftmals unzul├Ąssigerweise in Gegenrichtung auf dem Gehweg unterwegs waren und dort Fu├čg├Ąnger gef├Ąhrdeten. Als Fahrradstra├če tr├Ągt die Wiesenstra├če nun zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer bei.

Neue Verkehrsf├╝hrung beachten!

Das Befahren mit Kraftfahrzeugen ist in der Einbahnstra├čen-Richtung erlaubt. Es gilt die in Fahrradstra├čen zul├Ąssige H├Âchstgeschwindigkeit von 30 km/h, Fahrradfahrer d├╝rfen nebeneinander fahren und haben gegen├╝ber dem Kfz-Verkehr Vorrang.

Vom Kreisel an der Neuenh├Ąuser Stra├če kommend werden Fahrradfahrer ├╝ber einen markierten Schutzstreifen an der Einm├╝ndung Meteorstra├če in die Wiesenstra├če gef├╝hrt. Hier erfolgt noch kurzfristig eine Bordabsenkung, au├čerdem wird die ÔÇ×StVOÔÇť-Beschilderung durch gut sichtbare Piktogramme auf der Fahrbahn erg├Ąnzt.

Das Linksabbiegen aus der Wiesenstra├če in die Meteorstra├če ist nur noch ├╝ber den Kreisel m├Âglich. Der Parkstreifen in der Wiesenstra├če wurde auf die Nordseite entlang des Gehweges verlegt. Das Linksabbiegen in die Wiesenstra├če erfolgt aus der Itagstra├če aus einer gemeinsamen Geradeaus- / Linksabbiege-Spur. Die hier vorhandene Verkehrsinsel wurde, wie auch die im Einm├╝ndungsbereich Meteorstra├če, zur├╝ckgebaut. Die neue Verkehrsf├╝hrung ist ein weiterer Baustein, um die Stadt Celle fahrradfreundlicher zu machen.

Donnerstag, 20. August 2020

Erneuern der Deckschichten in den Stra├čen
Hasenkamp und Im Heidlande wird abgeschlossen

CELLE (rc).┬á Mittlerweile hat der st├Ądtische Stra├čenbetrieb die Vorbereitungen f├╝r die Decken-Erneuerungen in Anliegerstra├čen abgeschlossen, so dass die finalen Deckschichten aufgebracht werden k├Ânnen. Das geschieht in den Stra├čen Hasenkamp und Im Heidlande.

In der Stra├če Hasenkamp finden die Fr├Ąsarbeiten am Mittwoch, 26. August 2020, statt. Der Asphalt-Einbau folgt eine Woche sp├Ąter, am Mittwoch, 2. September. In der Stra├če Im Heidlande sind die Fr├Ąsarbeiten am Donnerstag, 28. August, geplant. Der Asphalt-Einbau schlie├čt sich ebenfalls eine Woche sp├Ąter, am Donnerstag, 3. September, an.

Die Anwohner werden in der kommenden 34. Kalenderwoche per Hauswurfsendung ├╝ber die Arbeiten informiert.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass aufgestellte Haltverbotsschilder zu beachten sind, um unn├Âtige Verz├Âgerungen zu vermeiden.

F├╝r Fragen zu den Bauma├čnahmen steht Stra├čenbaumeister Udo B├Âger unter Tel. (05141) 12-7034 oder mobil unter Tel. 0175ÔÇô2623765 zur Verf├╝gung.

Dienstag, 11. August 2020

Ab Freitag freie Fahrt am Harburger Berg

CELLE (rc).┬á Die Arbeiten zur Sanierung der St├╝tzwand am Harburger Berg gehen weiter voran. Ab Freitag, 14. August 2020, hei├čt es dort wieder ÔÇ×freie FahrtÔÇť. Die Sperrung der Fahrbahn wird aufgehoben.

Da das Mauerwerk noch nicht ganz fertiggestellt ist, bleibt der Gehweg auf der Westseite voraussichtlich bis zum 31. August gesperrt. Auch der Radfahrer wird weiterhin ├╝ber Lindebergstra├če und Kreuzgarten umgeleitet.

Vom 20. bis 22. August Asphaltsanierung im Stadtgebiet

CELLE (rc).┬á Weiter geht es mit den sommerlichen Stra├čenunterhaltungs-Arbeiten im Stadtgebiet. Gemeinsam mit der Firma ÔÇ×AS Asphaltstra├čensanierungÔÇť werden abermals sogenannte ÔÇ×d├╝nne Schichten im KalteinbauÔÇť aufgebracht. Diese Ma├čnahme tr├Ągt zur Werterhaltung und Lebensverl├Ąngerung der Stra├čen bei. Los geht es ab Donnerstag, 20. August 2020, in folgenden Stra├čen: H├Ąndelstra├če, Vorkampstra├če, Landstallmeisterring (Teilbereich), Kalneinweg, Remontenweg und Herzog-Ernst-Ring (von der Stra├če Im Kreise bis Mitte Sportplatz).

Die Arbeiten werden durch Halteverbotsschilder angek├╝ndigt und dauern im Regelfall rund einen Tag. Vorhandene Fahrbahnmarkierungen werden im Vorfeld abgefr├Ąst. Dann wird die Fahrbahn gr├╝ndlich gereinigt, werden angrenzende Gossen, Sch├Ąchte und Schieber durch Abkleben gesch├╝tzt. Anschlie├čend folgt der zweischichtige Einbau der d├╝nnen Schicht.

Grundst├╝ckszufahrten und abgehende Sackgassen k├Ânnen kurzzeitig nicht genutzt werden. Hier empfiehlt sich die Absprache mit der Firma vor Ort, um das jeweilige Zeitfenster zu erfragen. Da die Arbeiten sehr witterungsabh├Ąngig sind, k├Ânnen sich Terminverschiebungen durch Regen und Feuchtigkeit ergeben.

Am Samstag, 22. August, ist der Herzog-Ernst-Ring an der Reihe. Von 07:00 bis 11:00 Uhr ist der Einbau von der Parkpalette bis kurz hinter die Zufahrt Zur Ziegeninsel geplant. Dazu wird der Bereich voll gesperrt. Die Parkpalette kann w├Ąhrend dieser Zeit nicht angefahren werden. Die Ein- und Ausfahrt von der Sankt-Georg-Stra├če zum Herzog-Ernst-Ring ist ebenfalls nicht m├Âglich. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, via Blumlage oder die Sankt-Georg-Stra├če ├╝ber die hintere Anbindung an den Herzog-Ernst-Ring zu ihrem Ziel zu gelangen.

Der zweite Bauabschnitt reicht von der Feuerwehrhauptwache bis zur Mitte des Sportplatzes (H├Âhe Hausnummer 33). Um die Arbeiten nicht zu behindern, wird in diesem Bereich Haltverbot eingerichtet. Die Zufahrten werden in Absprache mit der Baufirma erm├Âglicht.

Von der Sperrung des Herzog-Ernst-Rings ist auch die ÔÇ×CeBusÔÇť Linie 14 betroffen. Alle Fahrten f├╝hren ├╝ber die Blumlage. Die Haltestellen am Herzog-Ernst-Ring entfallen. Den Fahrg├Ąsten stehen alternativ die Haltestellen in der Blumlage zur Verf├╝gung.

Freitag, 7. August 2020

Bauma├čnahme Hafenstra├če ÔÇô
Vorbereitende Ma├čnahmen starten

CELLE (rc).┬á Die Stadt Celle plant den Ausbau der Hafenstra├če im Bereich der Aller-Insel, zwischen der Br├╝cke zum Neumarkt und der Br├╝cke zur Biermannstra├če, in mehreren Abschnitten. Dabei werden auch die vorhandenen Ver- und Entsorgungsleitungen baulich angepasst. Die Bauzeit betr├Ągt voraussichtlich rund 22 Monate. Als vorbereitende Ma├čnahme wird ab Mittwoch, 12. August 2020, zun├Ąchst eine Baustra├če ├╝ber den Sch├╝tzenplatz hergestellt.

Nach Fertigstellung der Baustra├če ist hier├╝ber die Erreichbarkeit der eingeschr├Ąnkten Parkfl├Ąchen und der anliegenden Grundst├╝cke sowohl von der Biermannstra├če wie auch vom Neumarkt aus sichergestellt. Hier wird dann auch der Durchgangsverkehr gef├╝hrt und die bestehende Trasse der Hafenstra├če wird f├╝r die Dauer der Bauarbeiten gesperrt. Verkehrsteilnehmer, die kein Ziel auf der Aller-Insel haben, sollten diesen Bereich umfahren.

Der offizielle Baustart ist f├╝r Montag, 31. August 2020, geplant.

Donnerstag, 6. August 2020

Fertigstellung der Stra├čenbauma├čnahme an der Kreisstra├če 50 ÔÇô
Durchfahrt von Wienhausen bis Offensen wieder ge├Âffnet

LANDKREIS CELLE (lkc). Es gilt wieder freie Fahrt auf der Kreisstra├če 50 von Wienhausen bis Offensen.

Der bestehende Radweg an der Kreisstra├če wurde von 1,80 Meter auf 2,50 Meter Breite vergr├Â├čert. Daf├╝r war auf der gesamten Streckenl├Ąnge Grunderwerb erforderlich. Alle anliegenden Eigent├╝mer waren damit einverstanden, um die Qualit├Ąt des Radweges zu verbessern.

Die L├Ąnge der Bauma├čnahme betr├Ągt rund 1,75 Kilometer. Durch die Witterungsverh├Ąltnisse der vergangenen Winter hatte auch die Substanz der Kreisstra├če stark gelitten. In den letzten Jahren wurden verschiedene Reparaturtechniken angewandt, um die weitere Nutzung zu gew├Ąhrleisten.

Nun wurde die Fahrbahn um vier Zentimenter St├Ąrke abgefr├Ąst und eine zweilagige neue Fahrbahn mit zw├Âlf Zentimenter St├Ąrke aufgebracht. Die Baukosten betragen circa 700.000 Euro. Die Ma├čnahme wird mit F├Ârdergeldern nach dem ÔÇ×Nieders├Ąchsisches Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG)ÔÇť in H├Âhe von ca. 450.000 Euro kofinanziert.

Mittwoch, 8. Juli 2020

Stra├čenarbeiten auf Wirtschaftswegen ÔÇô
ÔÇÜLebensverl├ĄngerungÔÇś kommt Anliegern zugute

CELLE (lkc).┬á Die Stadt Celle wird voraussichtlich ab Montag, 13. Juli 2020, mit der Oberfl├Ąchenbehandlung von Wirtschaftswegen beginnen. Die Arbeiten dauern insgesamt - je nach Witterung - rund drei bis vier Tage. Betroffen sind der Osterkamp (ab Br├╝cke Freitagsgraben entlang der Biogasanlage bis zur nachfolgenden Br├╝cke), Heinhof (ab Tannholzweg bis Br├╝cke B 3), Weghausstra├če (aus Richtung B 3 rund 150 Meter), Hollenkamp (von Pastors Garten bis Landesfeuerwehrschule), Gutsweg (von Wittbecker Stra├če bis Klinkenweg) und Hamburger Weg (ab Ende der Bebauung bis H├Âhe Osterberg).

Dabei wird die Fahrbahn mit bitumin├Âsem Bindemittel angespritzt und anschlie├čend mit Gesteinsk├Ârnungen abgestreut. Das dient dem Erhalt und der Instandsetzung der Fahrbahnfl├Ąchen. Die Stra├čen sind nach der Behandlung wieder gegen eindringende Feuchtigkeit gesch├╝tzt.

Diese ÔÇÜLebensverl├ĄngerungÔÇś kommt sowohl den Anliegern als auch der Stadt Celle zugute. Denn ein Neuausbau der Stra├če ist kostenpflichtig und kann somit noch viele Jahre hinausgez├Âgert werden. Hingegen ist die Oberfl├Ąchenbehandlung f├╝r die Anlieger nicht kostenpflichtig.

Zudem ist das Verfahren wirtschaftlich: schneller Einbau in zwei Arbeitsg├Ąngen, kombiniert mit minimalem Ressourcen-Verbrauch. Weiterer Vorteil: Eine so behandelte Stra├če kann sofort nach dem Einbau wieder f├╝r den Verkehr freigegeben werden. In der Regel dauern die Arbeiten, abh├Ąngig von der Gr├Â├če der Fl├Ąche, nur einige Stunden.

Freitag, 3. Juli 2020

D├╝nne Schichten im Kalteinbau ÔÇô
Stra├čenunterhaltungsma├čnahmen ab 7. Juli

CELLE (rc).┬á Im Juli setzt die Stadt Celle ihre Stra├čenunterhaltungsma├čnahmen fort. Sie dienen der Werterhaltung und tragen zur Lebensverl├Ąngerung der Fahrbahn bei. Dabei wird die Firma ÔÇ×AS Asphaltstra├čensanierungÔÇť ab Dienstag, 7. Juli 2020, in folgenden Stra├čen die sogenannten ÔÇ×d├╝nnen Schichten im KalteinbauÔÇť aufbringen: Von-Stephan-Stra├če, Geibelstra├če, Weghausstra├če, H├Ąndelstra├če, Vorkampstra├če und Herzog-Ernst-Ring (Teilst├╝ck vom Sportplatz bis Im Kreise). Die Arbeiten werden durch Halteverbotsschilder angek├╝ndigt und dauern im Regelfall rund einen Tag.

Vorhandene Fahrbahnmarkierungen werden im Vorfeld abgefr├Ąst. Zum Aufbringen der d├╝nnen Schicht wird die Fahrbahn gr├╝ndlich gereinigt und angrenzende Gossen, Sch├Ąchte und Schieber durch Abkleben gesch├╝tzt. Danach folgt der Einbau der d├╝nnen Schicht.

Grundst├╝ckszufahrten und von den betroffenen Stra├čen abgehende Sackgassen k├Ânnen kurzzeitig nicht genutzt werden. Hier empfiehlt sich die Absprache mit der Firma direkt vor Ort, um das Zeitfenster zu erfragen, an denen die Zufahrt nicht m├Âglich ist. Da die Arbeiten sehr witterungsabh├Ąngig sind, k├Ânnen sich m├Âglicherweise Terminverschiebungen durch Regen und Feuchtigkeit ergebeben. Planm├Ą├čig sollen die Arbeiten nach circa ein bis zwei Wochen abgeschlossen sein.

Mittwoch, 1. Juli 2020

Kanalsanierung Lachteh├Ąuser Stra├če ÔÇô
Arbeiten in Abend- und  Nachtstunden

CELLE (rc).┬á Ab der kommenden Woche beginnt die Firma ÔÇ×Arkil InpipeÔÇť im Auftrag der Stadtentw├Ąsserung mit Kanalsanierungs-Arbeiten in der Lachteh├Ąuser Stra├če. Der betroffene Bereich erstreckt sich von der L├╝neburger Heerstra├če bis zur Einfahrt in den Dietweg.

Die Sanierung der Schmutzwasserkan├Ąle erfolgt mit dem ÔÇ×Schlauchliner-VerfahrenÔÇť bei dem der schadhafte Kanal von innen mit einem glasfaserverst├Ąrkten Kunststoffschlauch ausgekleidet wird. Anschlie├čend werden die einzelnen Schachtbauwerke saniert. Aufgrabungen wird es in dem Bereich nicht geben, da bei der gesamten Sanierungsma├čnahme ausschlie├člich grabenlose Verfahren zum Einsatz kommen.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens werden die Arbeiten haupts├Ąchlich in den Abend- beziehungsweise Nachtstunden stattfinden.

Zusammen mit den f├╝r die Kanalsanierung notwendigen Vor- und Nacharbeiten und der anschlie├čenden Schachtsanierung wird die Ma├čnahme voraussichtlich bis Ende August andauern.

Dienstag, 30. Juni 2020

Von Wienhausen nach Offensen:
Ausbau der Kreisstra├če 50 ÔÇô
Aufhebung der Vollsperrung bis 15. Juli

LANDKREIS CELLE (lkc).┬á Die Bauarbeiten zur Sanierung der Kreisstra├če 50 von Wienhausen nach Offensen mit dem stra├čenbegleitenden Radweg gehen voran. Der Radweg mit den Seitenr├Ąumen ist fast fertig gestellt. Die Sanierung der Fahrbahn kann erst ab dem 1. Ferientag (16. Juli 2020) erfolgen, da die ÔÇ×CeBusÔÇť mit bis zu 16 bis 20 Fahrten am Tag die Strecke bis zum Ferienbeginn ben├Âtigt. Das Vollsperrung der Baustelle soll daher ab dem 27. Juni aufgehoben werden. Ab dem 16. Juli wird die Vollsperrung wieder eingerichtet.

Die Baustrecke wird in der Zwischenzeit auf 50 km/h reduziert und f├╝r Anlieger frei gegeben. Die derzeitig ausgewiesene Umleitungsstrecke ├╝ber Br├Âckel wird aufrechterhalten. Die Fertigstellung der Bauma├čnahme ist f├╝r den 6. August 2020 geplant.

Die Fahrbahn wird bis vier Zentimeter St├Ąrke abgefr├Ąst und es wird eine zweilagige neue Fahrbahn in zw├Âlf Zengtimeter St├Ąrke aufgebracht. Betroffene Zufahrten werden entsprechend angeglichen. Die Baukosten betragen rund 700.000 Euro. Die Ma├čnahme wird mit F├Ârdergeldern nach dem ÔÇ×NGVFGÔÇť in H├Âhe von etwa 450.000 Euro ko-finanziert.

Dienstag, 23. Juni 2020

Eicklingen:
Ortsdurchfahrt wird erneuert ÔÇô
Arbeiten beginnen ab 29. Juni ÔÇô Vollsperrung erforderlich

LANDKREIS CELLE (lkc).┬á Auf Behinderungen m├╝ssen sich Autofahrer und Anwohner ab Montag, 29. Juni 2020, einstellen. In Rahmen einer gemeinsamen Bauma├čnahme der Gemeinde Eicklingen und des Landkreises Celle soll die Ortsdurchfahrt Eicklingen grundlegend erneuert werden. Den Auftrag zur Ausf├╝hrung der Bauarbeiten hat die Firma ÔÇ×V├ÂrtmannÔÇť aus Wesendorf erhalten.

Hierbei werden Teile des Regenwasserkanals erneuert, sowie die Fahrbahn nebst Bord- und Rinnenanlage. Der Gehweg wird gem├Ą├č dem aktuellen Stand der Technik barrierefrei ausgebaut. Zudem wird die Stra├čenbeleuchtung auf LED-Technik modernisiert. Das Erscheinungsbild der Ortsdurchfahrt wird durch neu gepflanzte B├Ąume abgerundet.

F├╝r diese Arbeiten ist eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt notwendig. Der Verkehr wird weitr├Ąumig ├╝ber Br├Âckel und Fernhavekost umgeleitet. W├Ąhrend der Bauzeit werden mit den Anliegern individuelle Absprachen zur Erreichung der Grundst├╝cke vor Ort getroffen. Das Erreichen der Grundst├╝cke f├╝r Rettungsdienste wird gew├Ąhrleistet. Es wird mit einer Gesamtbauzeit von 6 Monaten bis Dezember gerechnet. Die Investitionen belaufen sich auf ca. 1.430.000 Euro, davon werden rund 750.000 Euro durch F├Ârdergelder aus dem ÔÇ×NGVFGÔÇť finanziert.

F├╝r die Personenbef├Ârderung per Bus gibt die ÔÇ×CeBusÔÇť bekannt: Die Haltestellen ÔÇ×Eicklingen M├╝hlenwegÔÇť und ÔÇ×Gro├č Eicklingen M├╝hlenwegÔÇť der Linie 510 entfallen w├Ąhrend der Bauma├čnahme. Es wird eine Ersatzhaltestelle in der Dorfstra├če eingerichtet.

Der Landkreis ist gemeinsam mit den Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die Auswirkungen so kurzfristig und so gering wie m├Âglich zu halten.

Montag, 15. Juni 2020

Bauarbeiten an der K 84 beginnen ÔÇô
Radweg Richtung Regionsgrenze soll saniert und verbreitert werden

LANDKREIS CELLE (lkc).┬á Bauarbeiten am Radweg von Adelheidsdorf bis zur Regionsgrenze Hannover haben am 15. Juni 2020 begonnen. Dabei wird ein Teilst├╝ck des Radweges entlang der Kreisstra├če 84 von Adelheidsdorf bis zur Regionsgrenze Hannover erneuert. Der vorhandene etwa 1,80 Meter breite Asphaltradweg weist starke Sch├Ąden auf und soll jetzt mit einer Breite von 2,50 Metern ausgebaut werden. Die Ausbaul├Ąnge betr├Ągt 3,2 Kilometer. Die Ausbaukosten werden auf 960.000 Euro gesch├Ątzt. Der Ausbau soll unter der Inanspruchnahme von F├Ârdermitteln nach dem ÔÇ×Nieders├Ąchsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG)ÔÇť erfolgen. F├Ârdermittel in H├Âhe von 570.000 Euro werden erwartet.

Betroffene Zufahrten werden entsprechend angeglichen. Die Anlieger werden direkt von der bauausf├╝hrenden Firma informiert. Die Bauma├čnahme wird in einzelnen Teilabschnitten realisiert. In den Teilabschnitten wird der Radverkehr auf die Fahrbahn gef├╝hrt. Die zul├Ąssige H├Âchstgeschwindigkeit wird hier auf 30 km/h reduziert. Mit der Erneuerung des Radweges wird die ÔÇ×CU-NetzÔÇť ein Leerrohrsystem f├╝r Glasfaserkabel erstellen. Die Gemeinde Adelheidsdorf wird die beiden Bushaltestellen Nienhorst im Zuge der Ma├čnahme erneuern.

Die Fertigstellung der Arbeiten ist bis zum 1. November geplant. Der Landkreis ist gemeinsam mit den Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die negativen Auswirkungen so gering wie m├Âglich zu halten.

Dienstag, 2. Juni 2020

Erneuerung des Fahrbahnbelages ÔÇô
Bauarbeiten beginnen am 8. Juni

CELLE (rc).┬á Der st├Ądtische Stra├čenbetrieb f├╝hrt ab Montag, 8. Juni 2020, die n├Ąchste Decken-Erneuerung in Anliegerstra├čen durch. Begonnen wird mit den f├╝r die Bauma├čnahmen notwendigen Fr├Ąs-Arbeiten, weshalb es am Montagvormittag in der Liebigstra├če und am Montagnachmittag am Langensalzaplatz zu geringf├╝gigen Behinderungen im flie├čenden Verkehr kommen kann. F├╝r die Dauer der Asphalt-Arbeiten wird die Liebigstra├če dann am Mittwoch, 10. Juni, von 05:30 Uhr bis 20:00 Uhr komplett gesperrt.

Am Langensalzaplatz finden die Asphalt-Arbeiten am Donnerstag, 11. Juni, statt, was ebenfalls eine komplette Sperrung der Stra├če zwischen 05:30 Uhr und 20:00 Uhr zur Folge hat. Die Busparkpl├Ątze stehen nicht zur Verf├╝gung. Die Taxenstand-Pl├Ątze sind hiervon jedoch nicht betroffen.

In der darauffolgenden Woche ist die Erneuerung des Fahrbahnbelages auf der Stra├če Alt Hustedt geplant. Die vorbereitenden Fr├Ąsarbeiten finden am Dienstag, 16. Juni, statt, sodass es auch hier zu geringen Behinderungen des flie├čenden Verkehrs kommen kann. Die Stra├če wird am Donnerstag, 18. Juni, von 05:30 Uhr bis 20:00 Uhr komplett f├╝r die Dauer der Asphalt-Arbeiten gesperrt.

Die Anlieger der genannten Stra├čen sollten, soweit sie auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, au├čerhalb der Baustelle parken. Es wird darum gebeten, die Halteverbotsschilder im gesamten Ausbaubereich zu beachten, die f├╝r die noch auszuf├╝hrenden Vorarbeiten aufgestellt werden.


Mittwoch, 27. Mai 2020

Sanierung der Kreisstra├če 50 von Wienhausen bis Offensen ÔÇô
Erneuerung von Fahrbahn und Radweg bis voraussichtlich 6. August

LANDKREIS CELLE (lkc).┬á Auf Behinderungen m├╝ssen sich Autofahrer an der K 50 von Wienhausen bis Offensen ab Dienstag, 2. Juni 2020, einstellen. Bei den Bauarbeiten wird die K 50 von Wienhausen bis Offensen erneuert und Radweg auf 2,50 Meter verbreitert. Die Baul├Ąnge betr├Ągt circa 1,75 Kilometer. Durch die Witterungsverh├Ąltnisse der vergangenen Winter hat die Substanz der Kreisstra├če stark gelitten. In den vergangenen Jahren wurden verschiedene Reparaturtechniken angewandt, um die Gebrauchsf├Ąhigkeit zu gew├Ąhrleisten. Der gegenw├Ąrtig schlechte Zustand der Fahrbahn, der nicht der erforderlichen Belastungsklasse entspricht und durch Asphaltaufbr├╝che, Risse und Verformungen gekennzeichnet ist, l├Ąsst sich nicht mehr auf l├Ąngere Zeit ausbessern. Es besteht dringend Handlungsbedarf, um einerseits die ├╝brige Substanz des Stra├čenoberbaues nicht noch weiter zu sch├Ądigen und andererseits die Belastbarkeit der Kreisstra├če wiederherzustellen. F├╝r die Verbreiterung des Radweges wurde auf ganzer L├Ąnge das Land an der Seite gekauft. Die Fahrbahn wird bis vier Zentimeter St├Ąrke abgefr├Ąst und es wird eine zweilagige neue Fahrbahn in zw├Âlf Zentimeter St├Ąrke aufgebracht.

Betroffene Zufahrten werden entsprechend angeglichen. Die Ortsdurchfahrten Offensen und Wienhausen sind von der Bauma├čnahme nicht betroffen. Es wird eine Vollsperrung vom 2. Juni bis 6. August eingerichtet und eine Umleitung ├╝ber Br├Âckel und die B 214 ausgeschildert. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der Beschilderung vor Ort Folge zu leisten. F├╝r den Busverkehr wird es bis zu den Sommerferien zu keinen Ver├Ąnderungen kommen. Die Fertigstellung der Arbeiten ist f├╝r den 6. August diesen Jahres eingeplant.

Die Baukosten betragen circa 700.000 Euro. Die Ma├čnahme wird mit F├Ârdergeldern nach dem ÔÇ×Nieders├Ąchsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG)ÔÇť in H├Âhe von ca. 450.000 Euro kofinanziert.

Der Landkreis ist gemeinsam mit allen Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die Einschr├Ąnkungen so kurzfristig und so gering wie m├Âglich zu halten.


Montag, 18. Mai 2020

Sanierung zwischen Hetendorf und Wietzendorf ÔÇô
Landkreis l├Ąsst Gew├Ąhrleistungsm├Ąngel an der Kreisstra├če 13 beheben

LANDKREIS CELLE (lkc).┬á Auf Behinderungen m├╝ssen sich Autofahrer und Anwohner an der K 13 ab Dienstag, 19. Mai 2020, einstellen. Der Landkreis Celle l├Ąsst Bereiche der Kreisstra├če 13 von der Firma ÔÇ×StrabagÔÇť aus Hannover sanieren.

Hierbei werden in Teilbereichen der Fahrbahn Gew├Ąhrleistungsm├Ąngel behoben. Um die geltenden Arbeitsschutz-Richtlinien umsetzen zu k├Ânnen, gibt es zwischenzeitlich eine Vollsperrung.

Die Sperrung wird ab Dienstag, 19. Mai, eingerichtet und dauert voraussichtlich bis Freitag, 22. Mai. Betroffen ist der Bereich zwischen Hetendorf und der Kreisgrenze / K 45 Heidekreis. Der Verkehr wird weitr├Ąumig umgeleitet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der Beschilderung vor Ort Folge zu leisten. F├╝r die direkten Anlieger und Anwohner ist das Erreichen der Grundst├╝cke grunds├Ątzlich auch w├Ąhrend der Arbeiten m├Âglich.

Der Landkreis ist gemeinsam mit allen Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die Einschr├Ąnkungen so kurzfristig und so gering wie m├Âglich zu halten.


Dienstag, 5. Mai 2020

Sanierungsarbeiten der Kreisstra├če 26 ÔÇô
Einschr├Ąnkungen von J├Ągerei bis zur B 3

CELLE (lkc).┬á Autofahrer und Anwohner m├╝ssen sich ab Donnerstag, 7. Mai 2020, an der Kreisstra├če 26 im Abschnitt von der J├Ągerei bis zur Bundesstra├če 3 auf Behinderungen einstellen.

Auf einer L├Ąnge von circa 4,4 Kilometern wird die alte Fahrbahndecke bis zu vier Zentimeter abgefr├Ąst und durch eine neue, zweilagige zw├Âlf Zentimeter starke Fahrbahnbefestigung ersetzt. Die Baukosten f├╝r die notwendige Sanierungs-Ma├čnahme betragen rund 650.000 Euro. Es wurden daf├╝r F├Ârdergelder nach dem ÔÇ×Nieders├Ąchsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG)ÔÇť in H├Âhe von 380.000 Euro eingeworben.

Im Zuge der Bauarbeiten kommt es zu einer abschnittsweisen Vollsperrung der K 26 vom 13. bis 20. Mai. Die Anwohner werden gebeten, der ├Ârtlichen Beschilderung zu folgen. Die Ortsdurchfahrt Hustedt ist von der Bauma├čnahme nicht betroffen.

Betroffene Anlieger im Bereich der Baustrecke werden durch die bauausf├╝hrende Firma Kalinowsky ├╝ber weitere Details informiert.

Die Fertigstellung der gesamten Bauma├čnahme ist f├╝r den 5. Juni 2020 geplant.

Der Landkreis ist gemeinsam mit den Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die negativen Auswirkungen so gering wie m├Âglich zu halten.


Montag, 4. Mai 2020

Mit Hochdruck voran ÔÇô
Verwaltung nutzt verkehrsarme Zeit f├╝r Umbau Neumarkt

CELLE (rc).┬á Weiter geht es ÔÇô und das mit Hochdruck ÔÇô beim Ausbau rund um den Nordwall und damit unserer Innenstadt. Die Stadtverwaltung hat die Ma├čnahmen am Neumarkt vorgezogen. Nachdem der stark befahrene Bereich zwischen M├╝hlen-Kreisel an der Hafenstra├če und der Aller-Br├╝cke im Bereich der Einm├╝ndung Nordwall bislang hintenangestellt wurde, geht es nun forsch weiter. Die Stadtverwaltung nutzt die verkehrsarme Zeit w├Ąhrend der Corona-Krise und wird dort ÔÇô sowie am Westteil des Nordwalls ÔÇô bis August Kan├Ąle, Versorgungsleitungen und die Verkehrsfl├Ąchen erneuern. Stadtbaurat Ulrich Kinder: ÔÇ×Durch das Vorziehen der Ma├čnahmen am Neumarkt k├Ânnen wir trotz der Corona-Krise einen z├╝gigen Bauablauf sicherstellen und die Auswirkungen auf das Verkehrsgeschehen so gering wie m├Âglich haltenÔÇť.

Das bedeutete eine Menge Arbeit im Vorfeld, da alle Firmen auf Auftr├Ąge miteinander koordiniert werden mussten. Entsprechend kann die einspurige Befahrbarkeit des Nordwalls nicht mehr im zweiten Quartal 2020 freigegeben werden. Die Arbeiten am Neumarkt laufen weitgehend unter Verkehr.

Ab Montag, 4. Mai, geht's los!

Um die Bauabl├Ąufe so effizient wie m├Âglich zu gestalten, werden die Verkehrsfl├Ąchen im Bereich Neumarkt zwischen Kreisel Hafenstra├če und Aller-Br├╝cke auf eine Fahrspur je Richtung reduziert. Diese Ma├čnahme wurde ÔÇô wie oben genannt ÔÇô vorverlegt. So kommt es zwar zu ver├Ąnderten Bauabl├Ąufen am Nordwall, wo sich aufgrund von corona-bedingten Engp├Ąssen bei der Materialbeschaffung die Arbeiten verz├Âgert haben. So k├Ânnen aber zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt, das hei├čt bei st├Ąrkerem Verkehrsaufkommen nach Corona, gr├Â├čere Einschr├Ąnkungen vermieden werden.

Ab Montag, 4. Mai 2020, wird die Zufahrt zur Fritzenwiese aus Richtung Neumarkt bis voraussichtlich Ende August gesperrt. Der Westteil der Fritzenwiese ist als Sackgasse gegenl├Ąufig befahrbar. Entsprechende Haltverbote werden eingerichtet. Anlieger k├Ânnen ihre Grundst├╝cke ├╝ber den Ostteil der Fritzenwiese erreichen. Zwischen der Ausfahrt Parkhaus Nordwall und der Theo-Wilkens-Stra├če wird in der Fritzenwiese die Einbahnstra├če wieder von Ost nach West gef├╝hrt.

Zufahrt Hehlentorstra├če gesperrt

Auch die Zufahrt vom Neumarkt zur Hehlentorstra├če wird ab dem n├Ąchsten Montag bis voraussichtlich Ende August gesperrt. Der Bereich um den Wei├čen Wall bleibt vom Kreisel Hafenstra├če erreichbar.

Fu├čg├Ąnger und Radfahrer k├Ânnen ├╝ber die Hehlentorstra├če / Wei├čer Wall zum Neumarkt gelangen. Am Kreisel Hafenstra├če wird eine Lichtsignal-Anlage eingerichtet. Eine weitere Ampel regelt in der M├╝hlenstra├če die Zufahrt f├╝r Linienbusse in die Richard-Katzenstein-Stra├če. Fu├čg├Ąnger und Radler k├Ânnen die n├Ârdlichen Nebenanlagen des Neumarkts (am ├ärztehaus) in beiden Richtungen nutzen.

├änderungen bei ÔÇ×CeBusÔÇť-Linien

Die Buslinie 14 der ÔÇ×CeBusÔÇť wird ab Wochenbeginn ├╝ber den S├╝dwall zur B 214 gef├╝hrt. Die Haltestelle Fritzenwiese entf├Ąllt. Die Richard-Katzenstein-Stra├če ist f├╝r Linienbusse gegenl├Ąufig befahrbar.

Wohnbau am Nordwall

Hinsichtlich der Neubebauung der Fl├Ąchen West und Ost am Nordwall gibt es einen rechtskr├Ąftigen Bebauungsplan und damit Planungsrecht. Der Bebauungsplan legt auch fest, was dort gebaut werden kann. Die Stadt befindet sich dazu derzeit in Gespr├Ąchen. Ziel ist es, unmittelbar nach Abschluss der Stra├čenarbeiten mit dem Hochbau zu beginnen. Entstehen soll hier unter anderem sozialer Wohnraum.

Bauzeitenplan

Insgesamt liegen die Arbeiten gut im Zeitplan. Der Abschluss der Gesamtma├čnahme ist weiterhin nach zweij├Ąhriger Bauzeit f├╝r Mitte 2021 vorgesehen, sofern es keine witterungsbedingten Einfl├╝sse oder Ausf├Ąlle durch Corona gibt.

Nach derzeitigem Stand k├Ânnte die Bauma├čnahme etwa vier Wochen vor dem geplanten Termin und damit am 1. Juli 2021 abgeschlossen werden.

Da der Nordwall bis zum Ende der Sommerferien gesperrt bleibt, empfiehlt die Verwaltung allen Verkehrsteilnehmern weiterhin die gro├čr├Ąumige Umleitung ├╝ber Altenceller Schneede, Wederweg, Hannoversche Heerstra├če, Wilhelm-Heinichen-Ring, Bremer Weg, Petersburgstra├če und John-Busch-Stra├če.

Der Verkehr wieder!

Ab Montag, 4. Mai, ist die Kreuzung Nordwall / Theo-Wilkens-Stra├če / Schuhstra├če wieder befahrbar. Dort wurde zwischenzeitlich die Fahrbahn-Deckschicht eingebaut und die Fahrbahnmarkierungen aufgebracht. Restarbeiten gibt es noch an den Lichtsignal- und Nebenanlagen. Aus der Theo-Wilkens-Stra├če kann k├╝nftig wieder nach links und aus der Schuhstra├če nach rechts in den Nordwall abgebogen werden. Anlieger des westlichen Nordwalls k├Ânnen von hier aus ihre Grundst├╝cke erreichen. Auch Fu├čg├Ąnger und Fahrradfahrer haben wieder freie Fahrt.

Seit Ende April ist die Zufahrt zur Innenstadt wieder ├╝ber die Westcellertorstra├če m├Âglich. Seitdem ist auch der S├╝dwall wieder befahrbar.

Ge├Ąndert:┬á 08 / 2020