Verbraucher-Täuschung? „Coppenrath“-Torteletts   Mehr ...

Idyllisches Celle, Fachwerkstadt in der Lüneburger Heide Idyllisches Celle, Fachwerkstadt in der Lüneburger Heide
 Infos 
 ADRESSEN 
 Service 
REKLAME
Werden Sie „Facebook“-Fan der „Celler Scene“-Seite!
 
 
Werden Sie Mitglied der „Celle“-Gruppe!
 
 
Celler Allerlei –
Verkehrsnachrichten
 


REKLAME
 


Celle  
Aktuelle
Behinderungen
in Stadt
und Landkreis Celle
 
 
Weitere Seiten:
–  Hauptseite Celler Allerlei
–  Archiv
 

Donnerstag, 12. April 2018

Brückensanierung Lönsweg

CELLE.  Ab Montag, 16. April 2018, wird die Fußgängerbrücke Lönsweg gesperrt. Grund sind Betonsanierungs-Arbeiten der Gehwegfläche. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 28. Mai abgeschlossen sein. In der Zwischenzeit können Fußgänger und Radfahrer die Brücke nicht passieren. Eine Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.


Montag, 19. März 2018

Von Eldingen bis Bargfeld:
Sanierung der Kreisstraße 37

LANDKREIS CELLE.  Ab dem 19. März 2018 werden wieder Fahrbahn-Sanierungsarbeiten auf Kreisstraßen durchgeführt. Den Auftrag zur Ausführung hat Firma „Strabag“ aus Braunschweig erhalten.
Saniert wird die K 37 zwischen der L 282 in Eldingen und der Ortschaft Bargfeld. Hierbei wird die alte Asphaltfahrbahn abgefräst und anschließend eine neue moderne Asphaltschicht aufgebracht.
Ebenso werden Teilbereiche der Gossenanlage erneuert. Es wird mit einer Gesamtbauzeit von ca. drei Wochen gerechnet. Die Investitionen belaufen sich auf ca. 270.000 €. Der Verkehr wird für den Asphalt-Einbau umgeleitet.
Der Landkreis ist gemeinsam mit den Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die negativen Auswirkungen auf die Anwohner so kurz und so gering wie möglich zu halten.


Freitag, 9. Februar 2018

Zwischen Helmerkamp und Nienhof:
Baumfällarbeiten – Verkehrsbehinderungen und Vollsperrung der K 47 ab 12. Februar

LANDKREIS CELLE.  Autofahrer müssen sich zwischen dem 12. und 15. Februar 2018 auf Behinderungen auf der Kreisstraße zwischen Helmerkamp und Nienhof einrichten. Nachdem bereits 2017 einige Eschen in angrenzenden Waldbereichen durch Forstmitarbeiter gefällt worden sind, ist im Februar eine weitere Fällaktion an der Kreisstraße notwendig, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.
Ein Pilz, der seinen Ursprung im asiatischen Raum hat, ist die Ursache für das sogenannte Eschentrieb-Sterben. Befallene Bäume sterben innerhalb weniger Jahre ab. Eine vom Landkreis beauftragte Fachfirma wird in der siebten Kalenderwoche die die kranken und abgestorbenen Eschen entfernen.
Während die Autofahrer am 12. und 13. Februar lediglich mit kurzzeitigen Behinderungen rechnen müssen, wird am 14. und 15. Februar die Kreisstraße 47 für den Durchgangsverkehr komplett zwischen Helmerkamp und Nienhof gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baustellenbereich während dieser Zeit zu umfahren. Die Ausweichstrecken über Wienhausen und Lachendorf oder über Müden/A. und Hohne können genutzt werden. Die Straßenmeisterei Lachendorf bittet bei den betroffenen Verkehrsteilnehmern um Verständnis für diese Maßnahme, die für die Sicherheit aller Nutzer aber unumgänglich ist.


Montag, 15. Januar 2018

Abriss eines Hauses – Spangenbergstraße gesperrt

CELLE.  Wegen des Abrisses eines Einfamilienhauses wird die Spangenbergstraße von Dienstag, 16. Januar, bis einschließlich Freitag, 19. Januar 2018, für den Verkehr gesperrt.
Die Einbahnstraßen-Regelung zwischen den Einmündungen Mertensstraße und Clemens-Cassel-Straße wird entsprechend aufgehoben. Anlieger haben freie Fahrt bis Baustelle und können ihre Grundstückszufahrten erreichen. Für Radführer gilt: absteigen und schieben.


Donnerstag, 4. Januar 2018

L 281 – Radwegneubau zwischen Starskhorn und Eschede

LANDKREIS CELLE / VERDEN.  Im Zuge der Landesstraße 281 von Starkshorn bis Eschede werden ab Montag, 8. Januar 2018, die Bauarbeiten im Bereich des Radweges fortgeführt. Dies teilt die „Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr“ in Verden mit.
Nach Mitteilung der Behörde wurden sämtliche Arbeiten, die eine Vollsperrung erforderlich machten, im letzten Jahr durchgeführt. Aufgrund unvorhersehbarer Probleme konnte jedoch die Baumaßnahme in Gänze nicht bis zum 22. Dezember 2017 abgeschlossen werden. Ab Montag, 8. Januar 2018, bis voraussichtlich Mitte Februar 2018 ist die Abwicklung von Restarbeiten vorgesehen.
Die Absicherung dieser Arbeiten erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Landesstraße 281 mit Lichtsignalanlage. Eventuell betroffene Anlieger werden im Vorfeld durch eine Anliegermitteilung zusätzlich informiert. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen €.
Der Geschäftsbereich Verden der „Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr“ dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.


Montag, 11. Dezember 2017

Arbeiten am Schmutzwasserpumpwerk – Vollsperrung der Straße Neues Land

CELLE.  Im Ortsteil Westercelle finden seit Oktober Bauarbeiten der Stadtentwässerung am Schmutzwasserpumpwerk Neues Land statt. Um die Maßnahme zum Abschluss bringen zu können, sind noch Rückbau- sowie Asphaltarbeiten im Straßenbereich notwendig.
Von daher muss die Straße Neues Land im Zufahrtsbereich der Dasselsbrucher Straße (Höhe Hausnummer 10) ab Montag, 18. Dezember, bis einschließlich Freitag, 22. Dezember 2017, voll gesperrt werden. Anlieger können aus beiden Richtungen bis zur Baustelle fahren. Der Gehweg kann einseitig benutzt werden.
Im gleichen Zeitraum können einige Haltestellen der Linie 7 nicht bedient werden. Die Fahrtroute wird über den Kiefernweg verlegt. Die Haltstelle Neues Land 1 und 2 entfallen. Im Kiefernweg / Ecke Triftweg wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Durch die Umleitung können sich Verspätungen ergeben. Fahrgäste sollten bei ihrer Terminplanung berücksichtigen, dass der Umstieg auf weiterführende Buslinien nicht in jedem Fall gewährleistet werden kann.


Dienstag, 5. Dezember 2017

Verkehrsbehinderungen auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring

CELLE.  Von Montag, 11. Dezember, bis einschließlich Dienstag, 19. Dezember 2017, kann es auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund sind Gewährleistungsarbeiten in Höhe der Brücke über die Bahn.


Mittwoch, 22. November 2017

Fuhse-Randweg wegen Hochwassers in Teilen gesperrt

CELLE.  Aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen Tage hat sich der Pegel der Fuhse erhöht. Deshalb hat das Team des städtischen Bauhofs Teile des Fuhse-Randwegs ab sofort gesperrt.
Betroffen sind die Streckenabschnitte Schwedenkönig / Tätzestraße, Bredenstraße / Neustadt und Neustadt / Königswiese. Radfahrer und Fußgänger müssen leider Umwege in Kauf nehmen.


Montag, 20. November 2017

Sperrungen rund um den „Weihnachtsmarkt“ –
Kombination mit Wochenmarkt

CELLE.  Rund um den „Celler Weihnachtsmarkt“ werden auch in diesem Jahr wieder Straßen in der Innenstadt gesperrt. Ab Freitag, 24. November 2017, 07:00 Uhr, sind folgende Straßen an der Reihe: Bergstraße, Großer Plan, Brauhausstraße, Markt und Stechbahn. Lieferfahrzeuge haben von 21:30 bis 09:30 Uhr freie Fahrt.
Die direkte Einfahrt in die Bergstraße ist von 06:00 bis 09:30 Uhr möglich.
In allen genannten Straßen stehen die Parkplätze nicht zur Verfügung. Fahrradständer befinden sich in der Bergstraße, Höhe „Karstadt Schnäppchenmarkt“. Während des „Weihnachtsmarktes“ gilt in sämtlichen Veranstaltungsbereichen in der Zeit von 09>:30 bis 21:00 Uhr Fahrverbot für Radler.
Sämtliche Sperrungen enden am Donnerstag, 28. Dezember, um 18:00 Uhr.
Die in den vergangenen Jahren erprobte Zusammenführung von Wochenmarkt und „Weihnachtsmarkt“ hat sich bewährt. Deshalb werden Kundinnen und Kunden diesmal ab dem 25. November ihre Marktbeschicker ein wenig ortsversetzt vorfinden. An Markttagen werden deshalb die Stechbahn (ab Einmündung Schlossplatz) und Markt (ab Einmündung Schuhstraße / Kanzleistraße) in der Zeit von 04:00 Uhr bis 15:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Hinweis an Nachtschwärmer: Wer sein Fahrzeug an diesen Tagen dort parkt, muss damit rechnen, dass es abgeschleppt wird.


Donnerstag, 9. November 2017

L 283 – Fahrbahn-Erneuerungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt Endeholz unter Vollsperrung der Landesstraße

LANDKREIS CELLE / VERDEN.  Im Zuge der Landesstraße 283 sind in der Ortsdurchfahrt Endeholz die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass ab Donnerstag, 16. November 2017, mit der Erneuerung der Fahrbahndecke begonnen wird. Dies teilt die „Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr“ in Verden mit.
Wie die Behörde bereits mitteilte, wird die Fahrbahndeckschicht in Endeholz auf einer Länge von ca. 600 Metern erneuert. Aufgrund der beengten Verhältnisse muss die Ortsdurchfahrt während der Fräs- und Asphaltierungsarbeiten von Donnerstag, 16. November, bis Sonntag, 19. November, gesperrt werden.
Eine Umleitungsstrecke wird aus Richtung Eschede kommend ab Scharnhorst über die Kreisstraße 73 bis Höfer, weiter über die Kreisstraße 34 bis Beedenbostel und von dort über die Landesstraße 282 nach Eldingen eingerichtet. Aus Eldingen kommend gilt die Umleitungsstrecke entsprechend gegenläufig.

Erreichbarkeit Marwede:
Die Fräsarbeiten beginnen aus Richtung Eschede kommend am Ortseingang bis zur Abzweigung nach Marwede. Die Arbeiten in diesem Abschnitt nehmen ca. zwei Stunden in Anspruch. Marwede ist in dieser Zeit von Eldingen bzw. Kragen aus zu erreichen. Danach wird der Abschnitt von der Abzweigung Marwede bis zum Ortsausgang, Richtung Eldingen, gefräst. Von Donnerstag, 16. November, ist Marwede ab ca. 10:00 Uhr bis Freitagnachmittag, ca. 16:00 Uhr nur aus Richtung Eschede erreichbar. Ein Durchgangsverkehr durch Endeholz ist nicht möglich.
Ab Freitag, 17. November, ca. 16:00 Uhr wird in der gesamten Ortsdurchfahrt Bitumen für den Schichtenverbund aufgebracht. Ab diesem Zeitpunkt ist die gesamte Ortsdurchfahrt für jeglichen Straßenverkehr gesperrt. Anlieger müssen benötigte Fahrzeuge außerhalb des Baufeldes parken. Ab Montag, 20. November, bis Freitag, 24. November, finden dann Restarbeiten statt. Für den Lkw-Verkehr ist aufgrund der beengten Verhältnisse die Ortsdurchfahrt weiterhin bis zum 24. November gesperrt. Die Anlieger werden mit einem gesonderten Schreiben über den Bauablauf informiert. Der Transfer für die Schulkinder ist gewährleistet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der ausgewiesenen Umleitung zu folgen. Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungen kommen.

Der Geschäftsbereich Verden der „Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr“ dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.


Dienstag, 7. November 2017

Sanierung Hehlentorstraße – Kreuzungsbereich Schuhstraße / Markt erneut gesperrt

CELLE.  Im Zuge der Sanierung der Hehlentorstraße wird der Kreuzungsbereich Hehlentor- / Schuh- / Kanzleistraße erneut gesperrt. Während der Asphaltarbeiten kann der Bereich von Montag, 13. November, bis Freitag, 24. November 2017, nicht befahren werden. Dadurch können sich auch kurzfristige Behinderungen für Fußgänger ergeben.





Letzte Änderung:  13.04.2018
REKLAME
Anzeigen in Celle
Anzeigen in Celle
Anzeigen in Celle
Anzeigen in Celle